Täglich aktuelle News

von Michael Gebert und Florian Schellheimer bei den Red Bull X-Alps erfahrt ihr ab sofort auf dieser Website im Tourblog.
:: Tourblog ::

Live tracking

Live Tracking Map

Verfolge live die aktuelle Position von Michael Gebert via GPS-Tracking.
:: mehr ::

Gradient Peak Performance Rapunzel Das Höchste Abt Sup Air Adidas Eyewear Adidas Outdoor Petzl San Disk Komperdell The Mobile Society Parawing Allgäu Gym All Mountain Fitness 1stof8 Medienproduktion

High Experience

Erlebt unter der Leitung von Michael Gebert besondere Gleitschirmreisen in die ganze Welt oder atemberaubende Flugerlebnisse mit dem Tandem.
:: mehr ::

High Experience

Wolkenberg

Wolkenberg by Florian Schellheimer bietet hochqualitative Kreativlösungen für Messe, Event, Design und Photographie. Wir gestalten, planen, konzipieren und realisieren.
:: mehr ::

Wolkenberg

26.07.2011, 22:00

Matterhorn: Check

Matterhorn: Check

Michaels Ankunft auf einem Gletscher :: jetzt anhören ::
Michaels arrival at an ordinary glacier :: listen now :: (sorry, it's only in German)

Quelle/Source: Red Bull

Heute war wohl einer der anstrengensten Tage für Michael. In ca. 3-4h hat er mehr als 2000 Höhenmeter Richtung Matterhorn erklommen. Zum Glück konnte er, trotz der dicken Wolkendecke, vom Gletscher bis nach Zermatt herunterfliegen. Unten angekommen war Michael erst einmal fertig mit der Welt, verständlich nach diesem Höllenmarsch und den unglaublichen 6000 Höhenmetern welche Michael heute bergauf und bergab gemeistert hat.

Michael und Florian werden nun das Zermatter Tal zu Fuß möglichst schnell verlassen. Hoffentlich drückt der Wettergott für morgen beide Augen zu, damit Michael morgen noch ein bisschen fliegen kann.

-- ENGLISH --

Today was probably one of the most exhausting day of the race. Michael climbed over 2000 metres of altitude in 3-4 hours. Despite the heavy cloud cover, he was able fly from the glacier to Zermatt. After landing he was completely exhausted, because of his tiring walk. He made incredible 6000 metres of altitude up and down.

Michael and Florian will leave the valley of Zermatt as fast as possible. Hopefully they will be lucky with the weather tomorrow, so Michael will be able to fly.

Zurück

Zurück